Die Liebe ist die Lösung
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/rysabir

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zu aller erst..

Nun ja, eigentlich dacht ich mir, dass so etwas wie ein Blog schwachsinnig wäre, aber man sagte mir, es helfe bei diversen Problemen, wenn man sich anderen mitteilt. Mein größtes Problem momentan wäre wohl "Wie kann ich das Herz meiner Liebsten gewinnen?". Von ihr aus wäre unsere Beziehung möglich, aber ihr Vatr hat etwas dagegen. Wenn sie eine neue Beziehung mit mir beginnen würde, würde sie ihren Vater hintergehen und das will weder sie noch ich. Ich mag ihren Vater und sie liebt ihn unglaublich stark. Ich werde nach einer Möglichkeit suchen mit ihm zu reden, damit er versteht, dass ich kein kranker Psychopath bin, sondern ein liebevoller junger Mann, der seiner Tochter das schönste Leben bereiten möchte, was man sich vorstellen kann. Mal zu meiner Person: Ich trage meine Haare lang, sehr lang. Ich versuche jedem zu helfen, dem ich kann, egal wer es ist. Ich schikaniere niemanden, nichtmal die Leute, die ich nicht mag. Ich bin meist höflich, solang man zu mir nett ist. Ich esse gern Kekse, spiele seit 2 1/2 Jahren CS:S und WoW und trinke gern Blutorangensaft. Ich nehme keine Drogen, ich trinke nur wenig Alkohol und rauchen tu ich auch nicht. Auf den ersten Blick denken viele, dass ich kleine Kinder fresse und schwarze Messen abhalte. Dabei bin ich Atheist. Ich bin weitgehend gebildet, weiß somit sehr viel. Ein normaler Mensch bin ich nicht. Ich bin Borderliner seit ich drei war und ein wenig schizophren leider auch. Gewalttätig bin ich auch nicht. Das letzte mal habe ich im Kindergarten jemanden geschlagen und ich bereue es immernoch. Ich bin friedliebend und mag es eigentlich allein zu sein. Den Sinn meines Lebens fand ich, als ich 'sie' kennenlernte. Sie ist einfach göttlich. Bildhübsch, klug, liebevoll und im ganzen einfach die Frau, die ich mir vorher nur erträumte. Sie hat mein Leben ganz stark verändert. Bevor ich sie kannte, war ich mir das wichtigste und dennoch hasste ich mich selbst. Sie gab mir das gefühl geliebt zu werden. Ich habe für sie viel durchgemacht, gelitten. Aber das war es mir durchaus wert. Sie ist das wundervollste Wesen, dass es jemals gegeben hat. In letzter Zeit ist sie allerdings ein wenig komisch... Ich weiß nicht , ob es wirklich so ist, aber ich denke, sie sucht nach Liebe, die ihr Vater akzeptiert, damit sie mit ihr zusammen sein kann. Einfach jemand, der ihr ausnahmslos immer nah sein kann. Ich will, dass sie glücklich ist, aber ich kann dennoch nicht wirklich akzeptieren, dass sie jemand anderes ihre Liebe schenkt. Zu mal sie mir heute noch sagte, dass sie mich über alles auf der Welt liebt. Ich liebe sie. Es gibt nichts, dass mir wichtiger ist als sie. Jedes Mal, wenn sie in der Nähe ist, fühle ich ihre Liebe. Ein warmer Schauer überfällt mich dann und ich habe immer das Bedürfnis einfach zu ihr zu gehen um bei ihr zu sein. Dieses Bedürfnis habe ich täglich, stündlich, jede Sekunde. Ich will einfach jede verdammte Sekunde bei ihr sein, egal was sie tut. Ich will auf sie warten, wenn sie nach Hause kommt. Ab und an mal etwas total Verrücktes tun und ihr einfach jeden Moment ihres Lebens verschönern. Ich möchte mit ihr zusammen leben, sie heiraten, eine Familie gründen. Immer für sie da sein... Es gäbe nichts, was mich glücklicher machen würde, als das. Ich liebe dich, Kris <3
10.3.08 22:02


Werbung


wtf?

Warum nur? Warum passiert mir so viel Unheil?
Womit habe ich das verdient?
Wurde ich nicht genug damit gestraft, dass ich nicht mit ihr zusammen sein kann?
Wieso liegt sie im Krankenhaus?
Warum sind ihr andere Leute wichtiger?
Was habe ich bloß falsch gemacht?
Bitte, ich kann einfach icht mehr...
Es macht mich gerade total fertig..diese Unwissenheit...diese Ungewissheit..
Ich will doch nur eine schöne Zukunft.
Ich wollte nie mehr, als ich kriegen konnte...
Ist das denn falsch, wenn ich dann ausnahmsweise etwas begehre, das den Wert alles anderen um ein Vielfaches übersteigt?
Ist es falsch zu denken, dass auch ich mal etwas Gutes verdient habe?
Ich will nichts anderes, als sie zurück haben...mit ihr zusammen sein...

Bloß weil du nun ein paar Fakten mehr weißt, heißt das doch nicht, dass ich jemand anders bin...

Ich habe mich seit einem halben Jahr nicht mehr geschnitten, egal wie schlecht es mir ging...bis letzten Mittwoch...aber ich habe es überlebt.
Entweder weil ich wirklich für dich gedacht bin und es unsere Bestimmung ist zusammen zu sein, dass ich dich glücklich machen kann...24 Stunden am Tag...oder aber es ist reiner Sadismus eines höheren Wesens, dass es mag mich leiden zu sehen.
Ja, verdammt, ich leide. Ich leide Qualen, die man sich kaum vorstellen kann.
Ich zittere...ich möchte mich einfach nur noch verkriechen und darauf warten, dass sie kommt um mich aus dieser Lage zu befreien...sie ist die Einzige, die dazu in der Lage ist...
Andere machen es nur noch schlimmer.

Ich verzichte auf jede andere, solang ich dich haben kann. Ich bin nicht bereit eine andere zu akzeptieren. Entweder dich oder keine. Schatz, ruf mich bitte an...

Mir geht es verdammt schlecht. 
Nach dem Hoch am Wochenende habe ich wieder bemerkt, wie sehr ich dich brauche.
Mit dir kann ich fast alles...tagelang ohne Nahrung oder Getränke auskommen.
Ich spüre in deiner Nähe keine Kälte, denn deine Liebe wärmt mich.


Warum werde ich nun so gestraft?

Wenn du es forderst, würde ich sogar professionelle Hilfe in Anspruch nehmen...wie es einst meine Ärzte empfohlen haben wegen meinen vielen Fehlstunden in der Schule und um herauszufinden, warum und vor allem ob ich eine Schulphobie habe.

Ich bitte dich nur um eins: Lass mich nicht wieder allein...
11.3.08 04:03


Und weiter im Text...

Ich dachte, die Liebe wäre wirklich echt, aber wie es aussieht war sie das nur in meinen innigsten Wunschträumen.
Ich fühle mich, als hätte man mit mir gespielt...Ich liebe Dich...aber ich ertrag es nicht, wenn du mich nicht richtig kennst und dennoch so etwas von mir behauptest. Ich kann einfach nicht mehr. Bitte...sage mir, dass du mich hasst, damit ich nicht mehr leiden muss. Oder besser: sag mir, dass du mich immernoch liebst, damit mein Gemüt wieder auf ein Optimum kommen kann. Ohne dich hat für mich das alles hier keinen Sinn.

Anfangs wollte ich nur, dass ich nicht mehr allein bin. Dann wurde aus dem Wunsch nach Zweisamkeit der Wunsch nach Ewigkeit.
Die Liebe. Die Liebe, die du als "krankhaft" bezeichnet hast. Die WAHRE Liebe.
Du suchst nach Perfektion.
Perfektion ist individuell. Perfektion kann nur durch dich geschaffen werden. Denkst du, ich habe mich umsonst so verändert?
Du wirst die Perfektion erst finden, wenn du weißt, dass du zu entscheiden hast und nicht andere. Du bist erwachsen und lässt dich dennoch von anderen so sehr beeinflussen.
Du sagtest, du seist dominant und verhältst dich dennoch so rezessiv wie ein Kaninchen vor einem Rudel Wölfe.
Du sagtest, dass du mich liebst und behauptest dennoch ich sei psychopathisch. Du weißt es besser. Du kennst mich so gut wie kaum ein anderer. Du weißt Dinge, die sonst niemand weiß.
Ich vertraue dir und ich liebe dich unendlich, deshalb frag ich mich, warum du das mit mir tust. Warum verletzt du mich derart?

Ich war immer allein, bis ich dich traf, deshalb häng ich so an dir. Ich bereue, dass ich nicht von Anfang an mein Bestes gegeben habe. Hätte ich das getan, hättest du nicht überreagiert und wir wären immernoch beieinander. Ich hätte dir alles über mich erzählen können, was du wissen wolltest, aber nun werd ich erst wieder reden, wenn ich bei einem Psychater war und mir meine Zurechnungsfähigkeit attestieren haben lasse. Du wirst staunen, dein Vater wird überrascht sein.

Wenn du denkst, ich wäre jetzt sauer auf dich, dann liegst du falsch. Ich konnte noch nie sauer auf dich sein.

Du hast nur das Beste verdient. Ich will versuchen das 'Beste' für dich zu sein. Du musst mir nur eine Chance dazu geben.

Ich hoffe, dass sich alles wieder zum guten ändert...dass wir zusammen sein können...dass die Welt uns beiden offen steht.

Ich werde meine Ausbildung abschließen, werde einen anständigen Job bekommen und hart für dich arbeiten.

Ich werde dir weiterhin immer zur Seite stehen, dir zuhören und meine Meinung sagen.


In dir habe ich mein Ziel gefunden. Den Sinn des Lebens, wenn man das so nennen will. Das hat ncihst mit Besessenheit oder Krankhaftigkeit zu tun. Es ist die einzige wahre Liebe. Die Liebe, die nie vergeht, egal was auch kommt. Die Liebe, die einen verzeihen lässt. Die Liebe, mit der man über Fehler hinwegsehen kann, auch wenn sie noch so groß sind.

Ich liebe Dich, verfickt nochmal, Schatz.

Möge mein 'Wunschtraum' irgendwann in Erfüllung gehen...mit dir.


Noch ein kleiner Zusatz:

Achte auf deine Gedanken, sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, sie werden Handlungen.
Achte auf deine Handlungen, sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal!


11.3.08 20:29


Hmm..

Der Tag schien mir erst scheiße anzufangen, aber dann...
Zuerst früh aufstehen und gesagt kriegen, dass man demnächst n Job hat, dafür aber wieder früh aufstehen muss. Dann bin ich nahc Hause gekommen, habe ein bisschen CS:S gezoggt und nebenbei mit ihr gechattet. So weit nichts unerfreuliches (, bis auf die Tatsache, dass ich haushoch verloren hab, was immer dann passiert, wenns mir schlecht geht), dann ging sie offline. (Ich hab ab dann noch schlechter gespielt und bin mit Stats wie 3-29 vom Server gegangen. 
Dann sind Mama und ich losgefahren um und meine neue Arbeitsstelle anzusehen. Das Enster Tierheim. Leute da an sich ganz nett und die Tiere auch super süß.
Dann noch schnell Schokolade kaufen gewesen und ab nach Hause.
Ich geh so bei Vampirefreaks online und seh: Neue Inboxnachrichten. 2 an der Zahl. Einmal Laura: will sich mit mir treffen. Dann Sarah: Sie will sterben. Ich denk mir nur so...wTf? also hab ich sie angerufen. Sie heult sich bei mir aus, fragt mich um Rat. Ich sag ihr meine Meinung zu der Sache und ihr schien es wenigstens ein bisschen besser zu gehen. Dann kam der Themawechsel und ich habe quasi mein Herz ausgeschüttet. Während wir dann so telefonierten geht auf einmal mein Handy. SMS von Kris. Sie schrieb Sachen, die ich längst vermutete, nur nie direkt gesagt habe. Kurz danach noch eine SMS. Ich las sie und musste weinen. Ich weiß immernoch nicht genau, warum ich geweint habe. Aber die Wärme, die mich durchströmt, lässt mich annehmen, dass ich mich so freue. Meine Liebe, die zu erlischen schien, flammte erneut so auf wie eine Infernoflut in einem trockenen Wald.

Liebe ist Leben!

Das ist der Satz, an den ich glaube und nach dem ich lebe.
Ich kämpfe weiter. Kämpfe für die Liebe meines Lebens.

"Ich liebe sie mehr als alles andere auf der Welt...sogar mehr als dich.." - "Und das ist auch gut so sie ist total lieb.."

Kris. Mein Schatz. Meine Liebste. Oh, Schönste der Schönen. Mein Leben.
Die SMS wird mich beschäftigen...nicht mehr aus dem Kopf gehen. Ich danke dir. Ich liebe Dich =*
Wir werden zusammen sein, ich versprechs dir. <3
Danke für alles, was du für mich getan hast und für alles, was ich für dich tun durfte. Und besonders Danke für das, was du an mir verändert hast. Jag älska dig, min älskling! <3 =* +ganz viel Liebe zukommen lass+

Sarah. Danke für alles. Danke, dass du für mich da bist, wenn ich dich brauche. Einfach Danke. HDL

Mama. Danke, dass du für mich da bist, auch wenn cihs dir oft nicht leicht mache. Lieb Dich.


ICH LIEBE DICH KRIS!

Sorry, das musste gerade nochmal sein.
13.3.08 01:31


Hihi ^_^

Die letzten zwei Tage haben etwas in mir geweckt. Hoffnung. Lebensfreude.
Die Tiere im Tierheim schenken mir so viel Liebe und Verständnis, dass ich selbst morgen, wo ich eigentlich frei habe, dorthin fahren werde um meine Kleinen zu besuchen.
Bella, Sharrass, Baron und Bonny.
Hunde, die wirklich schlechtes durchlebt haben.
Hunde, die niemanden an sich ran lassen, bis auf ganz besondere Menschen. Ich bin einer dieser Menschen.
Wenns nicht jemand bestimmtes gäbe und ich genug Geld hätte, würde ich sie alle bei mir behalten.


Mal wieder was für dich, mein Schatz:
Wir haben viel durchgemacht. Ich habe dir immer verziehen, wenn du etwas getan hast, das mir schmerzte, egal, wie schwer es mir manchmal fiel.
Ich habe dir immer freie Bahn gelassen. Dich tun lassen, was du wolltest. Das wird auch weiterhin so sein, nur mit dem Unterschied, dass ich mich nicht mehr verletzen lasse. Die Liebe zu dir hat den Punkt erreicht, ab dem mir egal ist, wie gemein du zu mir bist. Wenn du dich grundlos beleidigt fühlen willst: bitte, nur zu. Ich mein..ich habe dir nichts getan und das wissen wir beide, also warum sollt ich ein schlechtes Gewissen bekommen?
Du sagst meine Liebe sei krankhaft und ich sei ein Psychopath, weil ich an die wahre, ewige Liebe glaube. Aber selber sagst du, die Liebe zwischen dir und deinem Vater würde ewig halten, weil ihr eine Familie seid. Du sagtest auch, du wolltest mit mir heiraten und eine Familie mit mir gründen. Davon hab ich sogar noch einen Screenshot, weil ich mich so gefreut habe. Ich erfreue mich immer wieder daran, mir das Bild anzusehen.
Nenn mich blöd, dumm, naiv, whatever..
Die wahre, ewige Liebe existiert und ich hab sie in dir gefunden.
Du wirst also nicht ändern können, dass ich an dir hänge.
Ich werde immer bei dir sein. In guten und in schlechten Stunden. 
Ach ja, und nochwas -.-
Du siehst perfekt aus, so wie du bist. Du musst nicht abnehmen oder dergleichen. Wenn du es doch möchtest, dann mach es wenigstens auf eine gesunde Weise. Wenn es mir gestattet ist, würde ich sogar dabei helfen.
Und mal noch was schnulziges für dich:
(Des hängt bei uns am Katzenhaus und heißt '10 Bitten einer Katze an den Menschen'. Als ich das gelesen habe, dacht ich mir, dass man das auch sehr gut auf mich, bzw den Mensch an sich beziehen kann. Also hab ich das für dich jetzt nur ganz wenig abgewandelt.)

10 Bitten Davids an Kris

Bevor Du mich zu Dir in Dein Leben nimmst, bedenke, dass mein Leben nicht nur wenige Jahre dauert. Bist Du bereit, diese Zeit für mich da zu sein - Dich um mich zu kümmern, mit mir Spaß zu haben, mit mir zu schmusen? Jede Trennung von Dir wird für mich ein Leiden bedeuten. Bedenke es, ehe Du mich nimmst.

Gib mir Zeit, Dich zu verstehen !!! Auch Du musst Dich an neue Dinge im Leben gewöhnen.

Wenn ich mal etwas falsch mache, dann schlage mich nicht und sei nicht sauer auf mich, sondern überlege, warum ich das eventuell getan haben könnte.

Zürne nie lange und ignoriere mich zur Starfe niemals. Du hast Dein Leben, Deinen Spaß. ICH HABE NUR DICH!!!

Erzähl es mir, wenn Du Probleme hast - wenn ich auch nicht immer helfen kann, so kann ich wenigstens zuhören.

Sei bei mir, denn das brauche ich zum Leben.

Auch wenn ein neuer Mensch in Dein Leben tritt, brauche ich dich auch noch genauso wie vorher. Lass mich nicht leichtfertig allein, ohne darüber nachzudenken, ob es andere Möglichkeiten gibt, die ein gemeinsames Zusammenleben möglich machen.

Lass mich nie über längere Zeit alleine, denn ich brauche Deine Zuwendung.

Kümmere dich auch um mich, wenn ich alt werde und kleinere oder größere Zipperlein auftreten. Auch DU wirst einmal alt!!!

Geh jeden schweren Gang mit mir. Sage nie:"Ich kann nicht", oder "Ich brauche Zeit". Es ist leichter für mich, wenn DU bei mir bist.



Bloß weil dein Vater dagegen ist, heißt es doch nicht, dass es nicht sein kann, oder?
Ich weiß, du liebst ihn. Ich mag ihn auch, aber ist das wirklich dein Grund, den allein zu lassen, von dem du einst sagtest, du liebst ihn mehr als deine erste große Liebe?
Ist es das wirklich wert?

Ich bin nicht böse auf dich. Ich werde auch nicht sauer auf dich sein, wenn du mich in die Hölle schickst oder dergleichen. Alles was geschieht hat einen bestimmten Zweck.
Warum habe ich dich also kennengelernt?
Um für 3 1/2 Monate die tollste Beziehung meines Lebens zu haben, die dann wegen etwas, das nie geschehen ist in die Brüche geht?
Um zu leiden, mich fast umzubringen?
Ich bezweifle das ganz stark.
Liebe hat immer Sinn.


Du weißt, dein Vater würde dich verstehen, wenn wir zusammen wären, weil er dich liebt.
Liebe heißt auch verstehen zu können.
Genauso heißt es verzeihen zu können.
Also wenn dein Vater dich liebt, und das tut er, würde er das verstehen, wenn du mit mir zusammen sein wolltest.
Das weißt du selber.
Daher frage ich dich nun: Was ist der Grund, warum du nicht mit mir zusammen sein möchtest?
Die Frage ist an sich nicht schwer und leicht verständlich.
Ich nehme an, es kommt eine Antwort wie 'Er wird es nicht verstehen, ich kenne ihn schon über 17 Jahre'.
Aber ich weiß, er ist ein kluger Mann und er wird es verstehen.

Und noch ein nettes Schlusswort:

HEL, Marco, Jess und Sarah.

Ich liebe Dich, mein Schatz <3
18.3.08 20:39





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung