Die Liebe ist die Lösung
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/rysabir

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hihi ^_^

Die letzten zwei Tage haben etwas in mir geweckt. Hoffnung. Lebensfreude.
Die Tiere im Tierheim schenken mir so viel Liebe und Verständnis, dass ich selbst morgen, wo ich eigentlich frei habe, dorthin fahren werde um meine Kleinen zu besuchen.
Bella, Sharrass, Baron und Bonny.
Hunde, die wirklich schlechtes durchlebt haben.
Hunde, die niemanden an sich ran lassen, bis auf ganz besondere Menschen. Ich bin einer dieser Menschen.
Wenns nicht jemand bestimmtes gäbe und ich genug Geld hätte, würde ich sie alle bei mir behalten.


Mal wieder was für dich, mein Schatz:
Wir haben viel durchgemacht. Ich habe dir immer verziehen, wenn du etwas getan hast, das mir schmerzte, egal, wie schwer es mir manchmal fiel.
Ich habe dir immer freie Bahn gelassen. Dich tun lassen, was du wolltest. Das wird auch weiterhin so sein, nur mit dem Unterschied, dass ich mich nicht mehr verletzen lasse. Die Liebe zu dir hat den Punkt erreicht, ab dem mir egal ist, wie gemein du zu mir bist. Wenn du dich grundlos beleidigt fühlen willst: bitte, nur zu. Ich mein..ich habe dir nichts getan und das wissen wir beide, also warum sollt ich ein schlechtes Gewissen bekommen?
Du sagst meine Liebe sei krankhaft und ich sei ein Psychopath, weil ich an die wahre, ewige Liebe glaube. Aber selber sagst du, die Liebe zwischen dir und deinem Vater würde ewig halten, weil ihr eine Familie seid. Du sagtest auch, du wolltest mit mir heiraten und eine Familie mit mir gründen. Davon hab ich sogar noch einen Screenshot, weil ich mich so gefreut habe. Ich erfreue mich immer wieder daran, mir das Bild anzusehen.
Nenn mich blöd, dumm, naiv, whatever..
Die wahre, ewige Liebe existiert und ich hab sie in dir gefunden.
Du wirst also nicht ändern können, dass ich an dir hänge.
Ich werde immer bei dir sein. In guten und in schlechten Stunden. 
Ach ja, und nochwas -.-
Du siehst perfekt aus, so wie du bist. Du musst nicht abnehmen oder dergleichen. Wenn du es doch möchtest, dann mach es wenigstens auf eine gesunde Weise. Wenn es mir gestattet ist, würde ich sogar dabei helfen.
Und mal noch was schnulziges für dich:
(Des hängt bei uns am Katzenhaus und heißt '10 Bitten einer Katze an den Menschen'. Als ich das gelesen habe, dacht ich mir, dass man das auch sehr gut auf mich, bzw den Mensch an sich beziehen kann. Also hab ich das für dich jetzt nur ganz wenig abgewandelt.)

10 Bitten Davids an Kris

Bevor Du mich zu Dir in Dein Leben nimmst, bedenke, dass mein Leben nicht nur wenige Jahre dauert. Bist Du bereit, diese Zeit für mich da zu sein - Dich um mich zu kümmern, mit mir Spaß zu haben, mit mir zu schmusen? Jede Trennung von Dir wird für mich ein Leiden bedeuten. Bedenke es, ehe Du mich nimmst.

Gib mir Zeit, Dich zu verstehen !!! Auch Du musst Dich an neue Dinge im Leben gewöhnen.

Wenn ich mal etwas falsch mache, dann schlage mich nicht und sei nicht sauer auf mich, sondern überlege, warum ich das eventuell getan haben könnte.

Zürne nie lange und ignoriere mich zur Starfe niemals. Du hast Dein Leben, Deinen Spaß. ICH HABE NUR DICH!!!

Erzähl es mir, wenn Du Probleme hast - wenn ich auch nicht immer helfen kann, so kann ich wenigstens zuhören.

Sei bei mir, denn das brauche ich zum Leben.

Auch wenn ein neuer Mensch in Dein Leben tritt, brauche ich dich auch noch genauso wie vorher. Lass mich nicht leichtfertig allein, ohne darüber nachzudenken, ob es andere Möglichkeiten gibt, die ein gemeinsames Zusammenleben möglich machen.

Lass mich nie über längere Zeit alleine, denn ich brauche Deine Zuwendung.

Kümmere dich auch um mich, wenn ich alt werde und kleinere oder größere Zipperlein auftreten. Auch DU wirst einmal alt!!!

Geh jeden schweren Gang mit mir. Sage nie:"Ich kann nicht", oder "Ich brauche Zeit". Es ist leichter für mich, wenn DU bei mir bist.



Bloß weil dein Vater dagegen ist, heißt es doch nicht, dass es nicht sein kann, oder?
Ich weiß, du liebst ihn. Ich mag ihn auch, aber ist das wirklich dein Grund, den allein zu lassen, von dem du einst sagtest, du liebst ihn mehr als deine erste große Liebe?
Ist es das wirklich wert?

Ich bin nicht böse auf dich. Ich werde auch nicht sauer auf dich sein, wenn du mich in die Hölle schickst oder dergleichen. Alles was geschieht hat einen bestimmten Zweck.
Warum habe ich dich also kennengelernt?
Um für 3 1/2 Monate die tollste Beziehung meines Lebens zu haben, die dann wegen etwas, das nie geschehen ist in die Brüche geht?
Um zu leiden, mich fast umzubringen?
Ich bezweifle das ganz stark.
Liebe hat immer Sinn.


Du weißt, dein Vater würde dich verstehen, wenn wir zusammen wären, weil er dich liebt.
Liebe heißt auch verstehen zu können.
Genauso heißt es verzeihen zu können.
Also wenn dein Vater dich liebt, und das tut er, würde er das verstehen, wenn du mit mir zusammen sein wolltest.
Das weißt du selber.
Daher frage ich dich nun: Was ist der Grund, warum du nicht mit mir zusammen sein möchtest?
Die Frage ist an sich nicht schwer und leicht verständlich.
Ich nehme an, es kommt eine Antwort wie 'Er wird es nicht verstehen, ich kenne ihn schon über 17 Jahre'.
Aber ich weiß, er ist ein kluger Mann und er wird es verstehen.

Und noch ein nettes Schlusswort:

HEL, Marco, Jess und Sarah.

Ich liebe Dich, mein Schatz <3
18.3.08 20:39
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(22.3.08 16:06)
zu viel, viel zu viel informationen oO
denkst du, mein kleines siebhirn kann das verarbeiten?
heut morgen hab ich in größe S reingepasst und das hat mich total stolz gemacht, nur so nebenbei^^
aber du schreibst zu viel über mich^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung